Tag 4 in Spandau

Gestern fand die letzte Runde des Weihnachtsopen statt. Marc war mit seinem Angriff etwas langsamer als sein Gegner und verlor. Albert spielte eine souveräne Partie und schlug eine 1785. Thomas war mit seiner letzten Runde nicht richtig zufrieden, obwohl er ebenfalls gewinnen konnte. Torsten hatte eine sehr gute Stellung, übersah ein Abzugschach und hätte einen Turm verloren, aber Gegner bot Remis an, welches natürlich angenommen wurde. Karstens Gegner gab auf nachdem dieser von Dame und Springer angegriffen wurde. Ich trennte mich von meinen Gegner schnell mit Remis. Gewonnen hat GM Sergey Kasparov vor IM Ebrahim Ahmadinia und FM Mike Stolz alle mit 6 Punkten. Karsten belegte mit 5,5 Punkten den 4. Platz. Ich belegte mit 5 Punkten und Platz 9 immerhin noch einen Topten Platz. Torsten belegte mit 4,5 Punkten Platz 15. Bei Familie Hansch konnten sich alle über einen leichten Wertungsanstieg freuen. Thomas belegte mit 4 Punkten Platz 32 und wurde als dritter in der Kategorie u2000 geehrt. Er konnte Zahl bestätigen, beide Zahlen bleiben etwa unverändert. Albert gewann die Kategorie u1600 und belegte mit 3,5 Punkten Platz 53. Er konnte seine gute Leistung aus dem Vorjahr bestätigen und gewann (inoffiziell)  40 ELO-Punkte/fast 100 DWZ Punkte hinzu. Marc erzielte 2 Punkte und belegte Platz 82. Auch Marc konnte neue Wertzahlpunkte begrüßen. Ich möchte mich noch bei der Turnierleitung und einem souveränen Schiedsrichter Rolf Trenner für ein schönes Turnier bedanken, in diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch in das neue Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.