Oberliga Runde 5

Heute stand das erst Ligaspiel des neuen Jahres an. Wir waren zu Gast bei Weiße Dame und spielten in folgender Aufstellung:
1.Andreas
2.Karsten
3.Stephan
4.Ralf
5.Rolf
6.Hans
7.Volker
8.Heike

Als erstes konnte Karsten seinen Gegner in eine Strategisch hoffnungslose Stellung manövrieren. Anschließend konnte er einen Turm erbeuten und alle gegnerischen Figuren waren passiv, eigentlich ein Zeitpunkt um aufzugeben, aber er spielte noch bis kurz vorm Matt weiter. Als zweite Partie endete Volkers Partie unentschieden. Er kam mit Vorteil aus der Eröffnung. Der Gegner hatte aber genügend Gegenspiel, um die Partie in den Remishafen zusteuern. Die nächste Partie war wieder ein Sieg für unsere Mannschaft. Ich konnte dank des ungenauen Spiels meines Gegners mit meinen Freibauern genügend schaden stiften und es somit meinem Bruder gleich tun. Ralf lehnte erst Remis ab, um einige Züge später einzusehen, das die Stellung doch nicht zu gewinnen war. Der Gegner überzog und lief in Zeitnot ins Matt, somit war ein Sieg zum greifen Nahe. Bei Heike war die ganze Partie über nichts los und somit endete die Partie Remis, womit wir schon das Unentschieden sicher hatten. Hans verlor eine Partie in Zeitnot, was für den Mannschaftskampf nicht zu tragisch war, da Rolf bereits mit einer Figur mehr auf Gewinn stand. Er verwertete seinen Vorteil ohne Probleme. Andreas spielte wieder eine sehr komplizierte Partie, in der sich am Ende das gegnerische Läuferpaar gegen seinen Turm durchsetzen konnte. Damit halten wir weiterhin den Anschluss an die Tabellenspitze und liegen nur noch einen Mannschaftspunkt hinter Platz 1. Wer weiß vielleicht geht doch noch etwas bezüglich Aufstieg?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.