Nord-Deutsche-Blitz-Einzelmeisterschaft

Am Sonntag fand die NDBEM in Bremen statt, für Brandenburg gingen Maximilian Mätzkow, Karsten Hansch und ich an den Start. Ein Blick auf die Teilnehmerliste lässt schlussfolgern, dass Maximilian und ich nur mit überragenden Leistungen die Qualifikation erreichen könnten, für Karsten hingegen sollte seine normale Blitzleistung ausreichen.

Maximilian kam am Ende auf 9 Punkte. Ich spielte ein sehr schlechtes Turnier und startete noch schlechter. Es dauerte 12 Runden bis ich den ersten Punkt erspielen konnte. Am ende kam ich etwas besser in die Partien und konnte noch auf 6,5 Punkte kommen, was Platz 29 bedeutete. Karsten verlor standesgemäß die erste Runde, war danach aber wieder stärker, konnte aber nicht an seine Leistung von Hamburg anknüpfen. Er spielte abwechselnd gut und schlecht und so Bestand für ihn die Hoffnung auf eine Qualifikation für die Deutschmeisterschaft bis zur vorletzten Runde. Es reichte aber nicht ganz. Am Ende belegte Karsten mit 17 Punkten den 10. Platz.

Für die Deutsche haben sich auf den Plätzen

1.Robert Rabiega 25,5 2 Aljoscha Feuerstack 24 3.Christian Richter 21 4.Ilja Schneider 20 5.Benedict Krause 19,5 6.Jonah Krause 19,5 7.Dirk Paulsen 19 qualifiziert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.