Landesliga Runde 7

Gestern fand die 7.Runde der Landesliga statt. Unsere zweite konnte sich in ein 4-4 gegen Fürstenwalde retten und somit den Klassenhalt sichern.

Wir spielten gegen Fürstenwalde mit folgender Aufstellung. 1.Andreas 2.Karsten 3.Stephan 4. Carsten 5.Volker 6.Torsten 7.Rolf 8.Hans.

Als erstes trennte sich Torsten von seinen Gegner Remis, da die Stellung komplett verflacht war. Andreas` Partie war interessant. Er konnte einen Bauern gewinnen, der Gegner hatte aber einiges an Kompensation und konnte ein Dauerschach forcieren. Mein Gegner spielte einen schlechten Zug verlor 2 Bauern und dann die Partie. Carsten spielte solide, konnte aber keinen Vorteil erreichen und manövrierte sich in eine schlechtere Stellung die Remis endete. Hans war klarer Favorit und konnte souverän gewinnen. Karsten eroberte früh einen Bauern um später von Morozevich inspiriert eine Qualität zu opfern. Der Gegner gab diese zurück und verlor ein hoffnungsloses Turmendspiel. Damit war der Kampf gewonnen. Volker verlor nachdem er einige ungenaue Züge machte ebenfalls im Turmendspiel. Rolf stand etwas schlechter sein Gegner stellte aber die Qualität ein und verlor. Damit steht ein 5,5-2,5 Sieg zu Buche


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.