Landesliga Runde 6

Gestern hatten wir unser Auswärtsspiel gegen Fürstenwalde. Beide Mannschaften konnten nicht in Stammaufstellung antreten wir spielten mit

1.Andreas, 2.Karsten, 3.Stephan, 4.Torsten, 5.Rolf, 6.Hans, 7.Rainer, 8.Hans-Jürgen

Als erstes trennte sich Andreas von seinem Gegner Remis. Die Partie wurde schnell scharf, sollte aber bei der Remisvereinbarung im dynamischen Gleichgewicht sein. Danach erfolgte bei Hans-Jürgen die Punkteteillung. Er hatte keinerlei Probleme mit schwarz auszugleichen und so war in der Partie nichts los. Anschließend konnte ich ein Loch in der Falle meines Gegners finden und konnte einen Bauern gewinnen und danach die Partie. Karsten konnte ebenfalls gewinnen, da der Gegner offensichtlich nicht seinen besten Tag hatte. Er nahm wie gewohnt alle Bauern weg und nachdem der dritte fiel, gab der Gegner auf. Torsten spielte bedingungslos auf gewinn. Es sah alles danach aus, aber mit knapper werdender Zeit schlichen sich Fehler ein und er verlor. Die anderen 3 Bretter sahen alle nach leichtem Remis aus. Da aber keiner Remis anbieten wollte, dauerte der Wettkampf noch etwas. Rolfs Partie endete als nächstes Remis. Es war ein ähnlicher Verlauf wie bei Hans-Jürgen. Rainers Gegner und Hans verteidigten sich schlecht, sodass es nochmal spannend wurde. Rainer konnte nun doch seinen Mehrbauern verwerten und somit war der Mannschaftskampf gewonnen. Hans hatte eine Idee des Gegners übersehen und so hätte der Gegner noch einen Gewinnversuch mit den ungleichfarbigen Läufern starten können, spielte aber ungenau weiter und so wurde Remis vereinbart. Damit steht ein 5-3 Sieg zu Buche.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.