Landes-Blitz-Mannschafts-Meisterschaft 2017

Am Samstag stand die diesjährige Landes-Blitz-Mannschafts-Meisterschaft an. Ausrichter war wieder einmal PSV, die wie gewohnt einen fantastischen Job machten. Von Empor wollten eigentlich 3 vierer Mannschaften an den Start gehen, da es aber zu zwei kurzfristigen Absagen kam, mussten wir am Samstag überlegen, ob wir trotzdem mit drei Mannschaften (darunter zwei dreier Mannschaften) spielen oder ob wir nur zwei Mannschaften stellen ( mit jeweils einem Ersatzspieler). Da das Teilnehmerfeld aus nur 4 anderen Mannschaften bestand (was ziemlich traurig für eine Landesmeisterschaft ist), entschieden wir uns dafür mit 3 Mannschaften zu spielen. Die vier anderen Mannschaften waren PSV, Brandenburg, Cottbus und Viadrina. Von uns spielten in Mannschaft 3 Andreas Vollak, Sven Zander und Robert Gallinat, in Mannschaft 2 Tino Marwitz, Hans Wuttke und Rainer Puhlmann und in der ersten Carsten Hein, Karsten, Torsten, Stephan Hansch. Am Ende gab es einen ziemlich deutlichen Sieg unserer ersten Mannschaft, die alle Duelle, bis auf das erste gegen unsere zweite, es endete unentschieden (hat schon Tradition bei Empor), gewinnen konnte und mit 8 Mannschaftspunkten Vorsprung erster wurde. Auf Platz 2 kam Brandenburg ein vor unserer zweiten Mannschaft auf Platz drei. Den vierten Platz erreichte der Gastgeber PSV, die sich damit auch noch qualifizierten, da bei der Nord-Deutschen nicht zwei Mannschaften aus einem Verein antreten dürfen.

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern bedanken sowie beim Ausrichter. Hoffentlich überdenken die anderen Vereine ihre Einstellung gegenüber Schach noch einmal, es wäre sehr traurig, wenn es die nächsten male wieder so wenige sein sollten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.